Großdemo in Wien

Am Samstag, den 20.11.2021 finden in Wien große Versammlungen gegen die jetzige Politik statt. Das Recht auf solch eine Versammlung darf niemandem verwehrt werden, somit können auch Ungeimpfte, Gesunde etc. kommen. Wer mit dem Bus kommen will, sollte bedenken, dass in Reisebussen bzw. Fernbussen die 2G-Regel gilt. Kommt sonst mit dem Zug oder bildet Fahrgemeinschaften. Es sind mehrere Versammlungen gemeldet, z.B. von der MFG, von der FPÖ, aber auch von vielen anderen Gruppen. Manche beginnen um 13:00 Uhr, andere etwas später. Generell kann man empfehlen, bereits am Vormittag in Wien zu sein!

Soldaten des Bundesheeres

Manche Bundesheersoldaten waren bereits bei manchen Versammlungen bzw. Kundgebungen als Teilnehmer auf unserer Seite. Sie können entweder in Zivilkleidung anwesend sein, aber auch in Uniform ist es normalerweise gestattet, sich unter Zivilisten zu mischen.

Auch diesen Samstag wurde seitens der FGÖ Bundesheergewerkschaft beschlossen, dass die Mitglieder hinsichtlich der Wahrung der Grund- und Freiheitsrechte Flagge zeigen. Daher nehmen sie an der Demonstration „Für unsere Grund- und Freiheitsrechte“ am 20.11.2021 in Wien teil. Sie treffen sich um 15:45 Uhr unter dem Banner der Bundesheergewerkschaft bei der Kundgebung am Platz der Menschenrechte, Mariahilfer Str. 1, 1070 Wien (LINK).

Ich rufe alle ehemaligen Kameraden auf, die beim Heer verblieben sind, sich bei dieser Versammlung zu beteiligen. Ich bitte meine ehemaligen Kommandanten im Jägerbataillon 12, Unteroffiziere und Offiziere der 1. Jägerkompanie, aber auch aller anderen Einheiten landesweit, sich auf die Seite der Bevölkerung zu stellen. Stets bereit! Stets bereit, die Bevölkerung vor Feinden aus dem Ausland und aus dem Inland zu schützen. Ihr habt gelobt zu dienen, nur wem? Ich bitte und rufe dazu auf, die Befehle von ganz oben nicht zu befolgen, wenn sie sich gegen die Verfassung oder die Bevölkerung richten – aus dem Grund der Angelobung mit folgenden Worten:

„Ich gelobe, mein Vaterland, die Republik Österreich, und sein Volk zu schützen und mit der Waffe zu verteidigen. Ich gelobe, den Gesetzen und den gesetzmäßigen Behörden Treue und Gehorsam zu leisten, alle Befehle meiner Vorgesetzten pünktlich und genau zu befolgen und mit allen meinen Kräften der Republik Österreich und dem österreichischen Volke zu dienen.“

Dabei darf die Wortfolge „Ich gelobe, den Gesetzen und den gesetzmäßigen Behörden Treue und Gehorsam zu leisten, alle Befehle meiner Vorgesetzten pünktlich und genau zu befolgen …“ nicht befolgt werden, wenn die Gesetze, die Behörden oder die Befehle der Vorgesetzten gesetzwidrig, menschen-unwürdig sind bzw. im Widerspruch zum Schutz des Volkes stehen.

Anbahnen eines Generalstreiks

Die Regierungspolitiker werden sich, durch diese (Macht-)Demonstrationen des Volkes, sehr wahrscheinlich nicht von ihrem wahnsinnigen Kurs abbringen lassen, das Land weiter zu spalten, langfristig wirtschaftlich in den Ruin zu treiben und gesetzwidrige Zwangsgewalt jeglicher Form anzuwenden.

Deswegen formieren sich bereits Gruppen, die weitaus besser die Interessen der Menschen vertreten, als es die Gewerkschaften und Kammern je getan haben. Am 21.11.2021 findet eine politische Kundgebung der MFG in Linz statt, diese beginnt um 14:00 Uhr auf der Promenade (LINK). Es haben sich auf Telegram die Kanäle FAN, UNITE NOW und viele andere gebildet. Ihr seid nicht allein, ihr seid viele!

Weitere Kanäle sind z.B. Plattform RESPEKT, Elsa Mittmannsgruber, RA Mag. Gerold Beneder, MFG Österreich – Menschen – Freiheit – Grundrechte, AUF1 TV, Wochenblick, Beamte für Aufklärung, Pflege- und Krankenhauspersonal für Aufklärung, RPP Institut – Offiziell, Edith Brötzner, #WirSindVielMehr, Psychologie für Aufklärung – Elisabeth Mayerweck 🌸, Generalstreik für ganz Österreich, ScienceFiles. Vernetzt euch!

Einige Unternehmen haben aus Protest geschlossen, andere haben sich bereits für Protestaktionen zusammengeschlossen. Die nächsten Schritte wären Streiks diverser Branchen, die Streiks müssen dann immer größer und breiter werden. Wenn der Bundespräsident und sonstige untätige Politiker nicht eingreifen wollen, dann bitte ich alle aus der Bevölkerung bei Streiks, Blockaden und Verweigerungen, Massenkündigungen höchster Klasse mitzuwirken.

Ich bitte auch die LKW-Fahrer und die Bauern, mit schwerem Gerät Straßen zu blockieren, wenn dies notwendig sein wird. Ich bitte Unternehmer und Gewerkschaften darum, Streiks eskalieren zu lassen, falls nötig bis zum Generalstreik. Ich bitte eben auch das Bundesheer und die Polizei, die immer absurder werdenden Regeln zu missachten. Ihr müsst euch im Ungehorsam üben, Befehle dürfen hinterfragt werden!

Zeigt den gewählten Leuten, von wem in einer Demokratie alle Macht ausgeht! Entfernt diese Politiker, bevor sie noch mehr Schaden anrichten. Sogar in den ausländischen Medien kritisieren Politiker und andere die Linie Österreichs. Liebe Regierungspolitiker, ihr habt versagt, auf politischer, menschlicher, rechtlicher, fachlicher Ebene. Versagt, versagt, versagt. Macht Platz für kompetente Menschen, tretet beiseite wie euer Guru Sebastian Kurz!

0 Shares:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like