Wer die Argumentation, oder den Text an sich, nicht durchgehen will, sollte einfach zum III. Abschnitt springen und sich Videos, Bildchen und Dateien ansehen.

„Falsche“ Pandemie

Regierende/Mächtige/Reiche übervorteilen nicht-regierende/schwache/arme Menschen

Dies ist der letzte Beitrag zu den Virengeschichten und ein Fazit der Beiträge:

  • Ungehörte und verachtete Stimmen LINK
  • Kritische Stimmen LINK
  • Lord of the PCR: Ein „Test“ sie zu knechten und sie ewig zu binden LINK
  • Corona Sprechstunde LINK
  • Virale Gedanken – 1. Virus Ursprung LINK
  • Virale Gedanken – 2. Sterbezahlen LINK
  • Virale Gedanken – 3. PCR Analyse LINK
  • Virale Gedanken – 4. Masken LINK
  • Virale Gedanken – 5. Lockdowns LINK
  • Virale Gedanken – 6. Immunität LINK
  • Virale Gedanken – 7. Regierungen, „P(l)andemien“, Rechtsbruch und Folgen davon LINK

Nach allen mir vorliegenden Daten und Unterlagen, folgende Gedanken:

I. ABSCHNITT_Virus Nachweis

Folgende Gedanken entspringen dem Folgen der Argumentation von Herrn Dr. Stefan Lanka. Meines Wissens lehnt Dr. Lanka die Theorie von krankmachenden Viren vollständig ab, andere lehnen diese Theorie nicht vollständig ab, kritisieren aber auch einige Dinge an dieser Theorie. Herr Dr. Lanka sieht, meines Wissens, die Viren hauptsächlich zuständig für das Zur-Verfügung-Stellen von genetischem Material an andere Zellen im Organismus. Sehen wir uns einfach ein paar Dinge an.

  1. Das „ursprüngliche“ Virus wurde nicht isoliert und gereinigt. Dies wäre essentiell für ein weiteres Vorgehen. Wenn die Basis schon nicht korrekt vorhanden ist, wie kann die weitere Geschichte wissenschaftlich korrekt weitergehen?
  2. Angebliche Nachweise, mithilfe von bildgebenden Verfahren, zeigen Partikel unterschiedlicher Größe. Mir kommt es sehr schwach vor, diese dann noch dazu als kausalen Erreger für eine Krankheit darzustellen, ohne eventuell zu bedenken, dass es sich vielleicht um nicht krankmachende Partikel handelt.
  3. Man könnte ja alles richtig machen, alles vollständig isolieren und reinigen, und alle weiteren Bedingungen erfüllen, um ein krankmachendes Virus zu zeigen.
  4. Herr Dr. Stefan Lanka hat aber recht, wenn er sagt, dass nur ein theoretischer Virus-Erbgutstrang im Computer durch Sequence Alignment (Sequenz Ausrichtung) fabriziert wurde.
  5. Nach dem Alignment werden darauf abgestimmte PCR-Kits entwickelt, man behauptet dann durch PCR einen Direktnachweis eines Krankheitserregers zu erbringen. Das ist falsch! Nur theoretisch etwas zu fabrizieren (siehe LINK), und dann zu behaupten, ein PCR-Test entwickelt auf Basis dieses Alignments, könnte ein Direktnachweis sein … ist meiner Meinung nach sehr schwach!
  6. Man weist damit nichts Bedeutendes nach, siehe eben erwähnten Link zum Video Projekt Immanuel – A.A.A., Nr. 02: Virusmutation – die Fehldeutung einer Fehldeutung.
  7. Man kann im Sequence Alignment JEDES mögliche theoretische Virus mit der angewandten Software fabrizieren, auf Basis sooo weniger Nukleotide, eines (folglich) dem PCR-Kit-Hersteller völlig unbekannten Genoms, von dem er nicht weiß, woraus man es entnommen hätte usw. Er vertraut also auf andere, und wendet diese (schwache?) Methode an, anstatt dass die Forscher vor Ort ein vollständiges Virus isolieren und reinigen. Danach müsste man die Postulate dieses Fachgebietes weiter erfüllen, um zu beweisen, dass man einen pathogenen Erreger gefunden hat. Und so weiter und so fort.
  8. Wieso macht man das also nicht, sondern arbeitet weiter mit dem Alignment?
  9. Was ist außerdem mit der Ähnlichkeit von sogenannten RNA-Viren mit sogenannten Exosomen etc.? Inwieweit beeinflusst die Ähnlichkeit dieser Partikel das jetzige Geschehen und die gesamte Virologie?
  10. Die (erweiterten) Henle-Koch‘schen Postulate werden meistens beim Nachweis von Viren als Krankheitserreger also nicht angewendet oder nicht richtig eingehalten?
  11. Es gibt bis heute angeblich keine einzige Studie, die alle erforderlichen Bedingungen / Postulate (samt Kontrollversuche) erfüllt.
  12. Herr Dr. Stefan Lanka hat recht, wenn er behauptet, dass es nicht ausreicht, mehrere wissenschaftliche Studien mit nur „teilweise erfüllten“ Postulaten zusammenfassend zu betrachten und zu sagen: „Der Beweis ist erbracht.“ DENN: Kann man nicht in einem einzigen Durchgang samt Kontrollversuche von Anfang bis Ende ALLE beweisen, dann hat man in Wahrheit nichts bewiesen. Dies ist so, weil eine zwingend chronologische und logische UND-Verknüpfung zwischen allen Postulaten herrscht. Es sind Postulate, die den Zusammenhang zwischen einem Mikroorganismus als Krankheitserreger und einer Infektonskrankheit herstellen sollen.
  13. Konkretes Beispiel in der konkreten Reihenfolge samt Gedanken dazu
    1. Isolierung aus krankem Tier: Ein Krankheitserreger muss sich in allen Fällen bei einer bestimmten Krankheit nachweisen lassen, wohingegen er beim Gesunden immer fehlen muss. Außerdem musst du nachweisen, dass nicht doch ein anderer Erreger eine ähnliche bzw. die gleiche Krankheit auslöst, daran sei auch gedacht! (Hier stelle ich mir schon Fragen)
    2. Anzüchten in Reinkultur: Der Krankheitserreger muss sich auf Nährböden oder in geeigneter Zellkultur züchten lassen und zwar in Form von Reinkultur. (Diese Bedingung hat man bei einigen Viren nicht erbringen können.)
    3. Inokulierung in gesundes Tier resultiert in gleiche Krankheit: Gesunde Tiere müssen nach der Inokulierung des Erregers die gleiche Krankheit entwickeln.
    4. Re-Isolierung aus erkranktem Tier: Die Re-Isolierung des Erregers aus den experimentell infizierten Tieren muss gelingen.
  14. Man sollte auch von Karlheinz Lüdtke das Werk Zur Geschichte der frühen Virusforschung lesen LINK.
  15. Man sollte sich auch ansehen, wie Virologen arbeiten, welche Methodik sie von Anfang bis Ende eines Nachweises einer etwaigen virusinduzierten Krankheit anwenden, und wie sie dabei argumentieren.
  16. Muss man die Theorie vom krankmachenden Virus überdenken oder muss man nur an den Methoden feilen, die zum etwaigen Nachweis von virusinduzierten Krankheiten verwendet werden? Interessant sind eben auch Studien zur Fragestellung, ob extrazelluläre Vesikel und Viren verwandt sind, oder was es sonst mit der Sache auf sich hat (LINK). In diesem Link sieht man im Bild 3 (Fig. 3) schematisch eine (etwaig infizierte) Zelle und dann pro-virale UND anti-virale Effekte. Definiere zuerst was Infiziert, Krank, Kausaler Zusammenhang und alles andere bedeutet, aber interessant ist das Ganze auf jeden Fall.
  17. Für mich ist es nicht verständlich, was alles im Körper abläuft, aber Fakt ist, dass Menschen krank werden. Jedoch einen Nachweis zu erbringen, was genau den Menschen krank macht, ist nicht immer einfach, oft spielen viele unsichtbare Faktoren mit. Kann man größere Partikel, wie Bakterien oder noch größere Dinge im Zusammenhang mit Krankheiten nachweisen, wird es für kleinere Partikel zunehmend schwieriger, ebenso für psychosomatische Probleme.
  18. Eventuell kann man die Henle-Koch‘schen Postulate nicht immer erfüllen, aber was ist, wenn sich die Natur so verhält, dass trotzdem diese Viren auch krank machen können, durch die genetische Information, die sie liefern? „Krank“ wäre dann also nur eine Reaktion / ein Verarbeiten des vorhandenen Materials?
  19. Wie sehen Sie das als Fachkundiger (oder auch als Laie)? Welche Gedanken haben Sie dazu, nach Betrachtung der Pro- und Contra-Seite betreffend krankmachende Viren?

II. ABSCHNITT_Restlicher Sachverhalt

Wenn man überlegt, dass man schwache(?) Methoden und Argumentation, aber auch viel Propaganda, Lug und Trug durch falsche Definitionen und Zählweisen, durch vorteilbringende Fehlanreize usw. anwendet … dann muss man eigentlich hier schon erkennen, dass etwas nicht stimmt. Man muss also gar nicht weiter nachhaken, aber fassen wir nur einige Dinge noch einmal zusammen und benennen sie, damit sie ausgesprochen und ausgeschrieben sind. Damit niemand sich theoretisch der Schuld entziehen kann.

  1. Kritiker wurden mundtot gemacht und sind noch immer unterdrückt.
  2. Kanäle und Plattformen wurden online verbannt, sogar Girokonten von Kritikern wurden gesperrt. Lasst euch das einmal auf der Zunge zergehen und kalt den Rücken herunterlaufen.
  3. Kritische Ärzte und andere Leute wurden mit dem Tod bedroht.
  4. Viele Massenmedien befeuern den übertriebenen Wahnsinn, wie sie es früher bereits taten. Große Schande über viele Journalisten. Einige von ihnen haben keinen Anstand und folglich auch keinen Verstand. Tiefgründig nachzudenken und komplexe Sachverhalte klar zu differenzieren, scheint keine Stärke zu sein. Wenn ich mir manche davon ansehe, wie sie genau die falschen Fragen stellen oder ganz sicher glauben, ein kritischer Experte würde weniger Ahnung als ein regierungstreuer „Experte“ haben … dann denke ich mir nur: Wahre Größe erkennt wahre Größe, deswegen erkennt X die Größe von Y nicht.
  5. Es wurden viele Dinge statistisch falsch bzw. manipulativ dargestellt, nur um eine Angst zu erzeugen, siehe auch Materialien im III. Abschnitt dieses Beitrags. Besonders ist die Pandemie in den Rohdaten zu betrachten und statistisch korrekt aufzuarbeiten. Dann sieht man auch, dass in keiner Altersgruppe eine wahre bzw. relevante Übersterblichkeit war, auch dass die „Wirksamkeit“ der Impfung nur relativ betrachtet wurde, und dass generell viel Humbug getrieben wurde. Es gibt auch gute Dokumentationen über Manipulation durch willkürliches Fabrizieren von Studien und Statistiken, wie es einem beliebt.
  6. Wenn man ein Virus nicht fachgerecht isoliert und reinigt, ist es auch fast völlig egal, wo sein vermeintlicher Ursprung ist.
  7. Wenn man PCR-Testkits oder andere Tests nur auf Basis des theoretischen Sequence Alignments entwickelt, ist das doch nicht zielführend.
  8. Die PCR-Testkits sind folglich auch nicht sonderlich bedeutend. Sie können darüberhinaus sowieso keine Infektion feststellen.
  9. Es ist dumm, den Ärzten die Diagnose zu entziehen, und nur aufgrund einer nicht geeigneten Methode Entscheidungen zu treffen.
  10. Wäre man wenigstens fair, würde man auf alle gefährlichen Viren „testen“, es wäre aber genau so wenig bedeutend.
  11. Es ist nichts Neues unter der Sonne, die Regierenden haben es nur 2020 geschafft, mithilfe der Massenmedien usw., die Leute verrückt zu machen.
  12. Jegliche Statistik im Zusammenhang mit dem Wahnsinn ist falsch, weil man die Definitionen, die Zählweise und vieles andere willkürlich gemacht hat.
  13. Wer im Spital landet und dort einen „positiven“ PCR Test hat, zählt dummerweise als Covid-Patient, auch wenn er gar keine Probleme damit hat, sondern wegen komplett anderer Belange im Spital ist. Das ist doch nicht wissenschaftlich korrekt.
  14. Es wird deswegen so viel „getestet“, damit man künstlich eine falsche Pandemie am Leben erhalten kann, aufgrund der falsch-positiven „Tests“ bzw. der unbedeutenden, milden Krankheitsverläufe und folglich dem Hinzuzählen zur Schreckens-Statistik, obwohl heuer nichts Neues los ist.
  15. Eine sich bewegende Ziellinie kann auch niemals erreicht werden. Was meine ich wohl damit?
  16. Masken sind für den Alltag sinnlos und sehr schädlich in vielfacher Hinsicht, besonders für Kinder.
  17. Lockdowns sind sinnlos, sehr zerstörerisch und schädlich in jeglicher Hinsicht. Wer würde ein ganzes Land so lange einschließen wollen!?
  18. Wer glaubt, wir Menschen könnten immer in wenigen Jahren einen Impfstoff fabrizieren, der auf Dauer besser als unser natürliches Immunsystem sein soll? (Nebenwirkungen noch gar nicht betrachtet)
  19. Wer zitiert angebliche Studien über Impfstoffe, obwohl er selbst die Studie zu dem Impfstoff ist, natürlich auch zu Langzeitfolgen!?
  20. Wer spritzt sich unbekannte Substanzen auf Basis neuer, vorher nicht zugelassener Methoden, nur um die Grundrechte zu genießen, die ihm sowieso verfassungsgesetzlich zustehen!?
  21. Wieso liegen mehrheitlich die einfach oder mehrfach Geimpften auf den Intensivstationen und den Normalbetten in den Ländern mit hoher Impfquote?
  22. Auch bei uns in Österreich und in anderen Ländern mit späterer Impfung dürfte dieser Effekt eben mit Verspätung gegenüber Israel und anderen schnellen Impf-Ländern auftauchen und uns bereits erreichen. Medienberichte gibt es bereits dazu. Es stimmt also nicht, dass wir eine „Pandemie der Ungeimpften“ haben. Einige meinen sogar, dass auch bei uns immer mehr Geimpfte auf den Intensivstationen sind, obwohl die Massenmedien anderes berichten!
  1. Sollte dies der Fall sein, dann würde man doch niemals versuchen dies zu vertuschen, nicht wahr? Man würde z.B. doch nicht wieder versuchen über Definitionen Geimpft und Ungeimpft die Zahlen und Statistik zu fälschen? Beispielhaft würde man doch niemals definieren, dass ein Geimpfter, der innerhalb von 4 oder 5 Wochen nach der Impfung im Spital (Intensiv oder Normal) landet, als Ungeimpfter zu zählen ist. Oder? Das wäre ja unwissenschaftlich und bösartig, denn man würde sehr viel verzerren und eventuell sogar Schäden aufgrund der Impfung nicht erfassen.
  2. Es ist außerdem völlig egal, ob jemand geimpft oder ungeimpft irgendwo ist, denn die Statistik wird sowieso verfälscht durch Hinzuzählen „positiver“ PCR (wie genau das „positiv“ zustande kommt, wird gar nicht angegeben) als Covid-Patienten. Es spielt überhaupt keine Rolle, würde man nicht Symptomlose „testen“ oder die dazuzählen, hätte man diese dumme Verfälschung der Daten auch nicht. Genau so etwas Dummes hätte man bei Influenza auch immer machen können.
  3. Außerdem ist die tatsächliche/wahre, absolute Impfeffektivität niemals groß bei Grippeimpfungen usw. Man kann nie wissen was in der nächsten Saison kommt und deswegen sind diese Impfungen oft nicht wirksam. Wie könnte man das auch jemals kontrollieren? Keiner kann dir sagen, was wäre gewesen, wenn du etwas anders gemacht hättest. Es ist aber ein lukratives Geschäft für Pharma-Konzerne.
  4. PHARMA … was bedeutet das Wort eigentlich? Aus dem Griechischen, zurückgehend auf die Wurzel phárma „Zauber, Blendwerk“. Ja ja, der Zauber und das Blendwerk dieser Industrie 😉
  5. ÜBERLEGE: Gibt es seit März 2020 nur mehr Corona-Viren bzw. nur mehr dieses eine Corona-Virus? Sind die anderen Viren urplötzlich verschwunden? Nein!? Wieso machst du dann so ein Tam Tam um EIN EINZIGES Virus und um EINE EINZIGE Impfung, obwohl die anderen auch noch da sind, so wie es jedes Jahr war und ist? Hat sich etwa irgendetwas in dieser Welt geändert, außer die Dummheit der Regierung? Gibt es irgendetwas Neues auf der Welt? War diese Situation nicht schon jedes Jahr da? Wieso sind viele blind gegenüber der Realität!? Etwa geblendet von der Zauber- und Blendwerkindustrie? 😉
  6. Wir werden seit 1,5 Jahren von vorne bis hinten verarscht! Öffne endlich die Augen deines Verstandes!
  7. Es wurde auch mit den knappen Intensivbetten gelogen. Glaubst du nicht, dass wir ständig nur mehr verarscht und schikaniert werden?
  8. Mehrere Studien zeigen eine Korrelation von milden Verläufen mit guter zellulärer Immunantwort aufgrund der T-Gedächtniszellen, niedrigen Anaphylatoxin-Werten usw. Diese Studien zeigen auch eine Korrelation von schweren Verläufen mit hohen Titern bestimmter Antikörper, siehe z.B. eine Studie von österreichischen Forschern, hauptsächlich der MedUni Innsbruck LINK
  9. Es gibt unheimlich viele starke Nebenwirkungen bis hin zum Tod bei den 4 derzeit (not-)zugelassenen Impfstoffen. Moderna Pfizer AstraZeneca Janssen Die Hersteller selbst haben auch viele Rote Hand Briefe ausgesendet. Es gibt auch andere Datenbanken, in denen man nachsehen kann, z.B. der EMA
  10. Es gibt einige Profiteure in der ganzen Sache, dafür nimmt man seit über 1,5 Jahren viele unnötige Schäden und den unnötigen Tod vieler Menschen in Kauf.
  11. Einige dieser Profiteure haben sich massiv strafbar gemacht.
  12. Es werden gerade viele weitere Diskriminierungen geplant. Mir kommt sogar Diskriminierung von Kindern im Kindergarten zu Ohren, aber nicht nur. Kinder, die sich einem Lolli-Test unterziehen, bekommen einen Lolli, die anderen nicht. Was versteht ein 3-jähriges Kind darunter?
  13. Es gibt einige Ärzte, die Ungeimpfte nicht mehr behandeln wollen! Frage: Wie kann es sein, dass 1,5 Jahre bis jetzt nichts passiert ist, und nun plötzlich, aus heiterem Himmel, will man die Patienten nicht mehr behandeln!?
  14. Es werden Schikanen für Ungeimpfte diskutiert bezüglich Krankensystem etc. Dann bitte ich doch, sarkastisch, gleich alle fair zu diskriminieren. Also alle, die krank werden, aufgrund einer gewissen eigenen Schuld, sollen dann ihre Behandlung selbst bezahlen. Dann stellt sich nur mehr die Frage: Wieso haben wir dann ein Sozialsystem usw.? Schaffen wir es doch gleich ab! Ah, hier sehe ich schon manche jetzige Befürworter, wie sie still werden!
  15. Was folgt daraus? Was wird die Zukunft für uns, und für all diese strafbar gewordenen Menschen bringen? Denn sie haben sich schwerster Menschenrechtsverbrechen schuldig gemacht, inklusive diverser Menschenrechtskonventionen, Nürnberger Kodex etc.

III. ABSCHNITT_Eindrücke, Infos, Kritik

DOKUMENTATION auf ServusTV von Prof. Haditsch: Corona – auf der Suche nach der Wahrheit. LINK zum Teil 1 und zum Teil 2 LINK

Wochenkommentar auf ServusTV von Ferdinand Wegscheider !! LINK

LINK zum Tweet
LINK zum Tweet
Volker Pispers: Zeitungen sind Teil des Verarschungssystems! (früherer Auftritt)
vom 02.10.2020
System Medien
AUDIO: Die Krise der Medien

FRÜHERE Medienberichte über Krankheiten als Beispiele, auch ein Bericht über Corona von 2020:

RTV Talk: Corona – Alles wie geplant?
https://www.jns.org/caught-on-hot-mic-israeli-health-minister-says-green-pass-not-based-on-epidemiology/

LINK zu einem Gespräch mit Ärzten

Folgendes Video ist von früher, jedoch kann es als Idee betrachtet werden 🙂

0 Shares:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like